Dr. phil. Judith Hindermann

Judith Hindermann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftrage für Lateinische Philologie
 

Kurzvita

  • Mai 2014
    Master Gräzistik (Universität Basel; FS 2011–FS 2014)
  • Seit Januar 2014
    Leiterin Stab Mittelschulen und Berufsbildung, Erziehungsdepartement Basel-Stadt
  • Januar 2012–Dezember 2013
    Leiterin Bildungskoordination, Erziehungsdepartement Basel-Stadt
  • März 2012–Januar 2013
    Master of Public Management (MAS) an der Hochschule Luzern für Wirtschaft
  • Seit Januar 2011
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte Latinistik Universität Basel
  • August 2009–Dezember 2011
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Erziehungsdepartement Basel-Stadt
  • Juni 2008
    Doktorprüfung an der Universität Basel (summa cum laude); Titel der Doktorarbeit: "Der elegische Esel. Apuleius' Metamorphosen und Ovids Ars amatoria: Eine Studie zur Intertextualität."
  • Juli 2007 bis Januar 2008
    Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds an der University of Maryland (USA)
  • November 2004 bis Dezember 2010
    Assistentin der Latinistik am Seminar für Klassische Philologie in Basel
  • Mai 2004 bis Oktober 2004
    50%-Anstellung beim Ptolemaios-Projekt an der Universität Bern unter Leitung von Prof. Dr. A. Stückelberger
  • April 2003 bis Juni 2004
    Höheres Lehramt an der Universität Bern
  • März 2003 bis August 2009
    Latein- und Deutschlehrerin an der KTS Bern (50%)
  • 2002–2004
    Stellvertretungen an verschiedenen Schulen
  • Oktober 1998 bis März 2003
    Studium an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universitäten Bern und Wien
    – Hauptfach: Latein
    – Lizentiatsarbeit: "Klage und Trost in der Verbannung. Eine vergleichende Untersuchung der Exilschriften von Cicero, Ovid und Seneca"
    – 1. Nebenfach: Ältere Deutsche Literatur
    – 2. Nebenfach: Alte Geschichte

Links

http://latein-kurs-zuerich.ch