Forschung in Basel

Der Fachbereich Latinistik ist seit 2010 mit den anderen Fachbereichen des Departements Altertumswissenschaften im Rosshof (Petersgraben 51) untergebracht, der für Lehre und Forschung hervorragende Bedingungen bietet.

Über die gemeinsame Bibliothek Altertumswissenschaften hat die Basler Latinistik Zugang zu einer der führenden Forschungsbibliotheken, welche, in enger Zusammenarbeit mit der UB Hauptbibliothek, die Altertumswissenschaften in ihrer ganzen Breite vertritt. Die bereits 1471 bezeugte Universitätsbibliothek verfügt daneben über reiche historische Bestände, davon über 3000 Wiegendrucke, welche einzigartige Einblicke in die Kultur des Humanismus und der Druckerstadt Basel ermöglichen.

Verschiedentlich konnte der Fachbereich Latinistik von der Nähe zur Römerstiftung Dr. R. Clavel in Augst (BL) profitieren und das stiftungseigene Landgut Castelen für die Durchführung von Tagungen und Workhops in Anspruch nehmen, das unter anderem mit den Jacob Burckhardt-Gesprächen und dem Colloquium Rauricum regelmässig altertumswissenschaftliche Veranstaltungen beherbergt.